29. Juli 2022 – 11:55


Liebe Gäste

Aufgrund eines Unwetterereignisses ist die Strasse nach Fafleralp gesperrt und eine Anreise nicht möglich.

Auch sind wir aus technischen Gründen telefonisch und per Email nicht durchgehend erreichbar.

Besten Dank für Ihr Verständnis.

Tatjana Jaggy, Hotel Fafleralp

Exkursionen und Partner­­angebote

Auf der Fafleralp kannst du nicht nur Ruhe und Sonne geniessen, du findest auch etliche Angebote und Möglichkeiten für die verschiedensten Bedürfnisse und Interessen. Ob ausdehnte geführte Wanderungen in der Bergwelt um die Fafleralp, Exkursionen zu Flora und Fauna oder Workshops für Körper und Geist –  hier findest du einige spannende Angebote.

Geführte Wandertouren

Wer es ein wenig anspruchsvoller mag, nimmt am besten das Angebot der geführten Wandertour in Anspruch. Mit Karl Henzen geht es dabei beispielsweise in Richtung Lötschenlücke über den Langgletscher oder hinauf dem Inneren Talbach entlang Richtung Tschingel- oder Breithorn, wo die Kantone Wallis und Bern zusammenkommen. Und auch im Winter lohnt sich eine Wandertour, dann selbstverständlich mit Schneeschuhen.
entdecken

Geführte Bergtouren

Bergtouren im UNESCO-Weltnaturerbe sind etwas anspruchsvoller und eher etwas für erfahrenere Alpinisten. Dafür empfehlen wir das Bergcenter mit seinen professionellen Lötschentaler Bergführern. Schon deren Väter und Grossväter führten Gäste auf die wunderbaren Walliser Berggipfel, und die nächste Generation führt diese Tradition mit Stolz und Leidenschaft fort.
entdecken

Wild beobachten

Durch das Naturschutzgebiet rund um den Aletschgletscher und die Abgeschiedenheit der Fafleralp, findest du hier auf knapp 1800 m ü. M. eine überaus reiche Alpenfauna. Gut möglich, dass dir bereits bei der Anreise Steinadler oder Bussarde beim Kreisen über dem Tal auffallen, oder du beim Spaziergang Spechte, Bergfinken oder Goldhähnchen zu sehen bekommst. Auch Steinböcke, Gämsen und Rehe fühlen sich bei uns wohl. Auf Nachfrage kannst du mit dem Wildhüter auf Exkursion gehen, um unsere tierische Nachbarschaft aus sicherer Distanz beobachten zu können.

Auskunft via Telefon oder an der Rezeption.

Pilz-, Kräuter- und Beerenkunde

Auf der Fafleralp findest du nicht nur reich bewachsene Matten voller Alpenblumen, du findest hier auch allerlei Wildkräuter, Beeren und Pilze. Ob es sich dabei um Morcheln, Reizker, Pfifferlinge oder Fichten-Steinpilze handelt, lässt man sich besser erklären. Dafür gibt es kleine Exkursionen auf Anfrage, bei denen man nicht nur in Sachen Kräuter oder Wildbeeren bestens beraten ist, sondern auch erklärt bekommt, welches denn nun der geniessbare Birnen-Milchling und welches der giftige Birken-Milchling ist.

Auskunft via Telefon oder an der Rezeption.

Wim-Hof-Weekend

Sehr empfehlen können wir auch ein Wim-Hof-Wochenende von Jala Coaching. Mit der Wim-Hof-Methode beeinflusst du dein Immunsystem und deine mentale Stärke positiv. Die Methode besteht aus drei Elementen: Atemtechnik, Kälteexposition und Fokusübungen. Kälte stärkt das Herzkreislaufsystem, reduziert Entzündungen und depressive Zustände. Indem du dich der Kälte aussetzt, simulierst du stressige Situationen, wie du sie in deinem Alltag antriffst, und lernst den Umgang damit.
entdecken

Hunde­schlittenfahrt

Als Erlebnis der aussergewöhnlicheren Art können wir dir eine Fahrt mit Ueli und Sybille von Wuffel.ch. sehr empfehlen. Sie bieten Rundfahrten mit einem Gespann aus Polarhunden und Siberian Huskies an. Oder noch besser: In einem zweistündigen Kurs probierst du gleich selber das «mushing», das Steuern, Bremsen und verankern eines Schlittenhund-Gespanns. Oder du lässt dich im Winter einfach in Blatten abholen und geniesst eine sensationelle Fahrt auf dem Hundeschlitten rauf auf die Fafleralp.
entdecken

Lötschental

Das magische Lötschental ist ein einziges Naturwunder mit unzähligen Erlebnismöglichkeiten: Bike-Touren, geführte Bergtouren bis zum Aletschgletscher, Yoga-Seminare und viele weitere Partnerangebote mit Lötschental-Tourismus findest du gleich hier.
entdecken